IM SPIELRAUSCH – von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern

Ein klassischer Brettspieleabend, eine nächtelange Lan-Party oder ein Besuch im Theater – die Welt der Spiele ist vielfältig. Die Handlungen von Sieg und Niederlage, Jagd und Verfolgung oder Rätsel und Eroberung ziehen uns mit in den Rausch des Spielens. Versteckt hinter Spielfiguren erfährt der Spielende Freiräume und Superkräfte. Durch die Einübung kultureller Werte erfährt er Regeln oder aber, durch einen Ausbruch aus gesellschaftlichen Normen, einen Regelbruch.

Die Ausstellung Im Spielrausch beschäftigt sich mit der kulturellen Verortung von Spielen, der Funktion und der historischen Entwicklung. Spiele Dich während der Ausstellung durch die sechs Level der Spielewelt: „Verwandlung und Verkörperung“, „Bewegung im Raum“, „Welten und Weltenbau“, „Macht und Abstraktion“, „Selbstverbesserung und Regelbruch“ und „Rausch und Exzess“.

Hat Dich der Spielrausch bereits gepackt? Informiere Dich hier über mögliche Führungen durch die Ausstellung. Ebenfalls findest Du in unserem Veranstaltungskalender spannende Zusatzveranstaltungen an denen jeder teilnehmen kann, der im Spielrausch angekommen ist. Erfahre in unserem Blog aktuelle Themen, die über die Ausstellung hinaus rund um das Thema Spielen berichten.

Das Museum für Angewandte Kunst Köln und das Institut für Medienkultur und Theater sowie die Theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität zu Köln begrüßen Dich ganz herzlich zur Ausstellung vom 19. August 2017 bis 4. Februar 2018.

Förderer: