Eine Reise durch die Spiele Afrikas

Spiele der Welt II: Afrika

Nach einem erfolgreichen Start der Spielreihe „Spiele der Welt“ mit dem Themenschwerpunkt Japan, fand am vergangenen Donnerstag, 23.11.17 der zweite Spielabend der Reihe statt. Das MAKK öffnete um 18 Uhr noch einmal seine Türen für alle Spiele-Begeisterten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Thema Spiele aus Afrika.

Nach einer kurzen Einführung durch Frau Taubert, konnten die Besucher in gemütlicher Runde in die Spiele-Welt Afrikas eintauchen. An den einzelnen Stationen konnten klassische Spiele wie z. B. das Bohnenspiel „Mancala“ (in anderen Regionen Afrikas auch unter anderen Namen bekannt wie z. B. „Oware“ oder „Kalah“), das Ratespiel „Ende“, das Wurfspiel „Ngoli“ oder das  Strategiespiel „Mti“ ausprobiert werden. Die Spieler hatten die Möglichkeit alle Spiele durchzuspielen und so die Ursprünge der afrikanischen Spielkultur kennenzulernen.

Besonders beliebt unter den jungen Spielern war das Videospiel „Aurion: Legacy of the Kori-Odan“. Als ersten Video-Game von Kamerun basiert das Spiel auf afrikanischen Mythen und Bräuchen. Im Spiel schlüpft man in die Rolle des Prinzen von Zama „Kori-Odan“ und verfolgt die Aufgabe das Königreich wieder zu vereinen. Das Spiel greift die Geschichte Kameruns auf.

Auch für musikalische Unterhaltung war an diesem Abend gesorgt. Kaleo Kangba untermalte die gesellige Spielrunde mit ihrer Musik.

Der Abend war ein voller Erfolg. Alle Besucher zeigten Begeisterung für die Spiele und die Geschichte die hinter den Spielen steckt. Die Besucher und die Organisatoren spielten gemeinsam, tauschten sich aus und freuten sich über Musik und Gesellschaft.

Wir freuen uns schon auf die nächste Runde mit Euch. Am kommenden Spieleabend begeben wir uns auf eine Reise nach Nordeuropa und freuen uns auf viele Teilnehmer. Die Termine findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar