Der Hauptgewinn – und dann Game over?

Der Hauptgewinn – und dann Game over?

Was gehört wohl alles auf die Wunschliste von 16-jährigen Teenagern? Endlich bis nach 24 Uhr feiern zu gehen, sich so zu kleiden wie man möchte, ohne elterliche Kontrollen, und vermutlich noch der Wunsch, bald den Führerschein in der Tasche zu haben – um endlich so schön unabhängig zu sein. Callie Rogers, ein Mädchen aus Großbritannien, hatte mit 16 Jahren sicherlich ähnliche Vorstellungen. Nebenbei hatte sie allerdings noch ein Hobby: Lotto spielen. Und genau diesen Lotto-Jackpot von 1,9 Millionen Pfund knackte sie 2003 im Alter von 16 Jahren. Zehn Jahre später sind davon genau noch 2.000 Pfund übrig geblieben. Hört man … Weiterlesen …

Verloren im Spielrausch

Verloren im Spielrausch

Diiiing, Diiiing, Diiiing  – Es leuchtet heller als an Weihnachten und Silvester zusammen. Es wurde eindeutig der Jackpot geknackt. Hierbei stellt sich nun die Frage, ob es sich bei dem glücklichen Gewinner an einem Spielautomaten um einen Kandidaten handelt, der zufällig an einem solchen vorbeigekommen ist und rein zufällig ein paar Euros übrig hatte. Oder ob es sich hierbei um eine Person handelt, die sehr sehr regelmäßig ihr Glück an den bunten, leuchtenden Maschinen versucht. Dieses „sehr sehr regelmäßig“ lässt sich im Übrigen noch genauer definieren. Entweder wird hier von einem Hobby-Spieler gesprochen, der manchmal Freude daran hat, einen Automaten … Weiterlesen …